Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen
Sonderveröffentlichung

100 Jahre SV Gumpoldia Gumpelstadt e.V.

Ute Freudenberg, Ostrock klassisch und mehr

Und die Region feiert vom 7. bis 9. Juni mit

Ute Freudenberg und Band wird der krönende Abschluss des Festsamstags in Gumpelstadt. Foto: Katja Kuhl
Ute Freudenberg und Band wird der krönende Abschluss des Festsamstags in Gumpelstadt. Foto: Katja Kuhl
EIN JAHRHUNDERT Sportverein Gumpoldia Gumpelstadt e.V. ist beeindruckender Anlass, um zu einem beeindruckenden Festwochenende einzuladen. Genau das haben die Mitglieder des größten Vereins der Gemeinde Moorgrund vom 7. bis zum 9. Juni vor. Mit vielen Gästen wollen sie 100 Jahre Vereinsgeschichte mit einem tollen Programm feiern. Regionale Partner, weitere Vereine und Helfer unterstützen sie dabei, so dass ein Knaller-Programm geboten werden kann. Obwohl der sportliche Verein auch zu feiern versteht, ist eine Veranstaltung in dieser Größenordnung laut Jan Wettstein schon eine Premiere, die bereits seit einem Jahr vorbereitet wird.
  
Die Sportler überzeugen nicht nur beim Spiel, sondern verstehen auch zu feiern und laden herzlich zu ihrem Jubiläum ein. Foto: Verein
Die Sportler überzeugen nicht nur beim Spiel, sondern verstehen auch zu feiern und laden herzlich zu ihrem Jubiläum ein. Foto: Verein
Der Präsident des Vereins betont ausdrücklich, dass dazu alle Freunde des Vereins, der Region und darüber hinaus sowie bester Musik herzlich eingeladen sind. Das Programm bietet am Samstag mit „Ostrock meets Classic“ und Ute Freudenberg auf zwei Bühnen Musik der Spitzenklasse und nimmt das Publikum garantiert auf eine Achterbahn der Gefühle mit, lädt zum Tanzen und Mitsingen und vielleicht auch zu einer Zeitreise in die eigene Vergangenheit ein. Tänzerinnen und eine Lichtshow setzen das Event grandios in Szene. Der Kartenvorverkauf für diesen hochkarätigen Abend läuft auf Hochtouren. Restkarten gibt es an der Abendkasse, besser beraten ist, wer sich rechtzeitig kümmert. Zum bunten Sonntag stehen ein Umzug durch den Ort, begleitet von zwei Kapellen, Tanz und Musik auf dem Programm. Beste Versorgung und Parkmöglichkeiten sind vorbereitet.

Das Programm im Überblick

Freitag, 7. Juni ab 20.00 Uhr
Deejay Chris Turn mit „Anstandslos und durchgeknallt“

Samstag, 8. Juni ab 17.00 Uhr
„Ostrock meets Classic“ Live-Konzert mit Ute Freudenberg

Sonntag, 9. Juni ab 11.00 Uhr
Umzug der Vereine Tanz- und Musikfestival DJ Charly & Palm Beach on Tour

Streifzug durch die Vereinsgeschichte

Gründermannschaft - stehend (v.l.): Martin Wolf, Robert Deubel, Karl Specht, Christian Weber, Karl Mäurer, Otto Wolf, Emil Specht, Otto Birkel, Karl Deubel; liegend: Wilhelm Schmidt, Fritz Wey (vermutlich Vereinsvorsitz), Fritz Fladung; nicht im Bild Ernst Saft und August Schreiber Foto: Archiv Hartmann
Gründermannschaft - stehend (v.l.): Martin Wolf, Robert Deubel, Karl Specht, Christian Weber, Karl Mäurer, Otto Wolf, Emil Specht, Otto Birkel, Karl Deubel; liegend: Wilhelm Schmidt, Fritz Wey (vermutlich Vereinsvorsitz), Fritz Fladung; nicht im Bild Ernst Saft und August Schreiber Foto: Archiv Hartmann
1. Gründung am 16. 9. 1919
13 Gründungsmitglieder werden genannt

2. Sportplatz
Dem Verein steht eine außerhalb des Ortes, „Auf dem Heiligenberg“ liegende Brachfläche zur Verfügung, entsprechend damals geltendem Jenaer Regelwerk von 1896 – frei von Bäumen und Büschen, die in vielen Stunden Handarbeit hergerichtet wird.

3. Verein und Vereinsleben
Das erste Spiel wird gegen Teutonia Schweina ausgetragen. Der Verein hat großen Zuspruch an interessierten Jugendlichen: 2 bis 3 Männer- und Jugendmannschaften nehmen am Spielbetrieb teil. Die 1. Fußballmannschaft wird 1932 „Bezirksmeister“.

4. Auflösung, Neugründung und wieder Auflösung
1933 Auflösung aller Vereine. Der Drang zum Fußballspiel lässt die Gumpoldia-Spieler den Verein 1935 neu gründen. Die Einberufung von Spielern zur Wehrmacht führt 1938 erneut zur Auflösung.

5. Neuanfang nach dem Krieg
Die hohe Anzahl an gefallenen und vermissten Spielern verzögert den Neubeginn. Jugendspieler spielen zunächst u.a. in Etterwinden, Schweina.

6. Die 1950 er Jahre
Nach der Liquidation des Vorkriegsvereins „Gumpoldia“ 1951 Neugründung des Sportvereins „Motor Gumpelstadt“. Neuer Fußballplatz am Profischer Weg, auf Gemeinde-Wiesen, die von Vereinsmitgliedern hergerichtet werden. Sie errichten 1951/52 das „Sportlerhäuschen“ zur Umkleide, das mehrfach umgebaut und Vereinsheim wird. Verein und Grundschüler modernisieren den Sportplatz und errichten für den Schulsport Aschenbahn- und Weitsprunganlage, Sitzgelegenheiten. Seit 1956 Sportfreundschaft mit Sportfreunden aus Dörnberg/Hessen.

6. Sportliche Erfolge
1959 Staffelsieger 2. Kreisklasse; 1961, 1975, 1981 Kreismeister 1. Kreisklasse; 1973 Kreispokalsieger „Goldener Traktor“; 1973 Bezirkspokalsieger; 1981 Aufstieg in die Bezirksklasse; ab 1985 1. Kreisklasse

7. Neugründung „SV Gumpoldia“ nach 1989
Auflösung der BSG Motor Gumpelstadt 1990. Neugründung der SV Gumpoldia Gumpelstadt 1990. Spielbetrieb in der 1. Kreisklasse wird fortgeführt. Erweiterung des Geländes Moorgrundarena mit Trainingsplatz. Errichtung einer Lichtanlage.

8. Erfolge der SV Gumpoldia
Kreispokalsieger 1995 und 1999, Kreismeister, Kreispokalsieger, Supercup im Jahr 2000, Kreismeister 2001 und Südthüringenpokalsieger, Aufstieg in Bezirksliga, Gewinn des Fair-Play-Cup im Spieljahr 2010/2011 und 2017/2018, 2012 Bezirkspokalsieger, 2016 Aufstieg in Kreisoberliga Erfolge der Frauenmannschaft: Hallenkreismeister 2014/2015 und 2015/2016; 2015 /2016 Kreismeister, Kreispokalsieger, Hallenkreismeister; 2017 Kreispokalsieger, Double 2017, Kreismeister 2018

9. Spielgemeinschaften und Verein heute
Ab 2012/2013 ist die Spielgemeinschaft SG Gumpelstadt/Möhra bei den Männermannschaften und der Frauenmannschaft aktiv. Seit 2015 ist bei den Alten Herren die Spielgemeinschaft mit den 1. Suhler SV 06 aktiv und erfolgreich, 2015: NOfV (DDR)-Meister Ü40, 2019 : NOfV (DDR)-Meister Ü50 in der Halle Zum Verein gehören 2 Männermannschaften, 1 Frauenmannschaft, Juniorenmannschaften mehrerer Altersklassen in Spielgemeinschaften, 2 Frauen-Gymnastik-Gruppen, seit 2005 Kindertanzgruppe „Tanzmäuse“, jetzt Dance-Companie mit ca. 90 Mitgliedern, Mitgliederzahl des Vereins gesamt 307, Fußball 148, Dance Companie 88, Frauensportgruppen 39, Sonstige/Ehrenmitglieder 11 Archiv Hartmann

Karten-Vorverkaufsstellen

Die Tickets für die Samstagsveranstaltung können u.a. an diesen Vorverkaufsstellen erworben werden:

- stz/Freies Wort, Geschäftsstelle Bad Salzungen
- Tankstelle Gumpelstadt
- S+N Baustoffmarkt Schmalkalden, Kassler Straße
- Filialen der VR-Bank: Gumpelstadt, Barchfeld, Bad Liebenstein, Schweina, Neuer Teich und Judengasse/SM, Bad Salzungen und Vacha
- Touristinformation Bad Salzungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
VR-Bank
Autohaus Werratal GmbH
Baugeschäft Gerhard Wand
Hagebaumarkt Gartencenter Barchfeld
Simon Autohaus GmbH
Ilgen & Krech GmbH

^
ÄndernEinverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".

Datenschutz