Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen
Sonderveröffentlichung

Neue Firmenzentrale

Firmensitz für Ader Hoch- und Tiefbau jetzt im Ortsteil Langenfeld

Ader Hoch- und Tiefbau GmbH Bad Salzungen

Die Mitarbeiter der Fa. Ader Hoch- und Tiefbau GmbH Ingo Illing, Hannelore Ader, Sebastian Ader, Sandra Ader, Matthias Ader, Wolfgang Kister, Manuela Ader, Andreas Ader und Michael Kallenbach (v.l.) beim Spatenstich am 14. Februar 2018. Foto: Ader
Die Mitarbeiter der Fa. Ader Hoch- und Tiefbau GmbH Ingo Illing, Hannelore Ader, Sebastian Ader, Sandra Ader, Matthias Ader, Wolfgang Kister, Manuela Ader, Andreas Ader und Michael Kallenbach (v.l.) beim Spatenstich am 14. Februar 2018. Foto: Ader
NACH GUT ANDERTHALB Jahren Bauzeit und punktgenau zum sechsjährigen Bestehen hat die Firma Ader Hoch- und Tiefbau GmbH ihr neues Firmendomizil bezogen. Und das wurde unlängst gebührend gefeiert mit dem Sommerfest. Der Spezialist für den Bau von Tankstellen hat nun im Gewerbegebiet „Ober der Brück“ im Bad Salzunger Ortsteil Langenfeld seine neue Adresse. Der Grund für die Verlagerung vom bisherigen Firmensitz in Kaltenborn ist ein einfacher: Das Unternehmen mit seiner vergleichsweisen jungen Geschichte ist kontinuierlich gewachsen und benötigt mehr Platz.

Für Geschäftsführer und Firmengründer Matthias Ader ist Langenfeld ein ausgezeichneter Standort für das Unternehmen. Direkt an der B 285 und ganz nah bei der Kreisstadt gelegen, befindet sich das Gewerbegebiet „Ober der Brück“ zudem nur einen Katzensprung weit entfernt zum bisherigen Firmensitz. Dort war es in den letzten Jahren immer enger geworden, wie der Geschäftsführer erläutert. „Wir wollten unser Zuhause wiederhaben“, sagt Matthias Ader augenzwinkernd, denn in der Tat arbeitete die Firma bislang vom Wohnhaus des Geschäftsführers aus. Da sind irgendwann ganz natürliche Grenzen gesetzt. Der neue Fimensitz mitten in Deutschland sei ideal, meint er. Die Entfernung zu den bundesweiten Einsatzorten sei so optimal und kalkulierbar.

Mit drei Mitarbeitern begann alles am 1. August 2013. Inzwischen gehören zur Ader Hoch- und Tiefbau GmbH 45 Beschäftigte. Ein 10 000 Quadratmeter großes Grundstück, das durch die Adolph-Kolping-Straße erschlossen wird, bietet die entscheidende Verbesserung. Am 14. Februar 2018 fiel der Startschuss mit dem ersten Spatenstich.

Herzstück

Herzstück des neuen Unternehmenssitzes ist das zweigeschossige und voll unterkellerte Bürogebäude, in dem alle wichtigen Abteilungen untergebracht sind: Akquise und Angebotsbearbeitung, Projektplanung, Bauvorbereitung, Bauleitung, Einkauf und Buchhaltung. Der Keller bietet ausreichend Platz fürs Archiv und die Lagerung des Büromaterials. Die Wärmeversorgung dieses Gebäudes wie auch der Lagerhalle und der Werkstatt wird durch eine Luft-Wärme-Pumpe gewährleistet. Eine Besonderheit: Das Bürohaus wurde mit einem Deckenheizungssystem ausgestattet, das im Sommer die Kühlung der Räume erlaubt. Eine innovative Lösung, wie der Bauherr im Hinblick auf zu erwartende länger anhaltende Hitzeperioden findet. Auf dem Flachdach befindet sich zudem eine Photovoltaik-Anlage. Modern und funktional mit viel Lichtdurchlässigkeit – so präsentiert sich das Innere des Gebäudes. Auffallend ist im Treppenhaus ein Oberlicht in Form einer Pyramide. So wird noch mehr Tageslicht ins Innere geholt.

Die Lagerhalle muss verschiedenen Ansprüchen gerecht werden. Das betrifft die Lagerung von Baumaterial und Gerätschaft und zusätzlich die frostfreie Aufbewahrung der sensiblen WHG-Fugentechnik. Auf 360 Quadratmetern Grundfläche wurden die Hochregale angeordnet, die das, was die Mitarbeiter vor Ort auf den Baustellen benötigen, bevorraten.
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Baumarkt Bad Salzungen GmbH & Co. Betriebs KG
Mein Steinzeichen Sabrina Rassbach
Stahlhandel I. Schudera GmbH
Vermessungsbüro Landlotz
W+Werbeagentur
Wichtrei Autokranvermietung
Fliesen Kirchner GmbH
Peri Leipzig

^
Datenschutz