Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen
Sonderveröffentlichung

Neueröffnung - Pappert-Fachgeschäft in Vacha

Ein Platz zum Frühstücken und mehr

Gemütlich und stilvoll: Das neue Café spricht jede Altersgruppe an. Fotos: Meike Haak
Gemütlich und stilvoll: Das neue Café spricht jede Altersgruppe an. Fotos: Meike Haak
AM DONNERSTAG IST es endlich soweit: Die Bäckerei Pappert eröffnet ihr neues Geschäft im Fachmarktzentrum am alten Kabelwerk in Vacha.

Seit März liefen die umfangreichen und anspruchsvollen Umbauarbeiten in dem ehemaligen Bekleidungs- bzw.Textilmarkt, an denen vor allem regional ansässige Firmen beteiligt waren. „Mit den Arbeiten der Firmen waren wir sehr zufrieden“, bestätigt Bauleiter Martin Weber.

Die Bauarbeiten stecken in den letzten Zügen: Die Eröffnung des Geschäftes steht kurz bevor.
Die Bauarbeiten stecken in den letzten Zügen: Die Eröffnung des Geschäftes steht kurz bevor.
Auf rund 360 Quadratmetern schuf das Familienunternehmen aus der Rhön ein gemütliches Café, das fast 80 Sitzplätze in unterschiedlichem Ambiente bietet und jede Altersgruppe anspricht. „Wir haben beim Umbau auf hochwertige und beständige Materialien geachtet. So wurden z.B. Designvinylboden und Fliesen auf einer Fußbodenheizung verlegt und eine LED-Beleuchtung integriert“, so Martin Weber weiter. Im neuen Geschäft befinden sich neben dem Verkaufsraum und dem Café noch Vorbereitungsräume mit neuester technischer Ausstattung sowie behindertengerechte Toiletten. Generell sind alle Zugänge zum Café barrierefrei. Den Kunden stehen zudem zehn Parkplätze direkt am Haus zur Verfügung.

Mit dem neuen Fachgeschäft in Vacha (im benachbarten Rewe-Markt ist die Bäckerei schon länger hier vertreten) will Pappert vor allem einen Treffpunkt für die Menschen schaffen. Ein Baustein dabei ist das reichhaltige Frühstücks-Angebot: Elf verschiedene Frühstücke bringt Pappert auf die Teller. „Highlight ist sicher unsere Etagere für 2, aber mit dem Gruppenfrühstück haben wir tolle Sachen im Sortiment“, sagt Geschäftsführer Manfred Klüber. Abgerundet wird die Frühstücks-Vielfalt von sechs verschiedenen Eierspeisen. Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Snacks und Salate. Und klar: Süßes Gebäck, Kuchen und Sahneschnitten gibt es natürlich auch.

Im Zuge der Neueröffnung bietet Pappert im neuen Vachaer Laden von Donnerstag bis Sonntag (15. bis 18.8.) eine Aktionstüte mit einem Brot, drei Brötchen und zwei Gebäckstücken in einer papperts-Baumwolltasche zum Sonderpreis an. Für alle Kunden gibt es am Eröffnungstag außerdem eine süße Überraschung geschenkt.

Über Pappert

Die Bäckerei Pappert aus Poppenhausen (Wasserkuppe) verbindet Innovation mit traditionellem Handwerk. Schon seit 250 Jahren gibt es eine durchgängige Bäckertradition; der heutige Firmeninhaber Bernd Pappert ist nachweisbar die siebte Generation von Bäckern der Familie in Folge. Von Poppenhausen aus ist der Familienbetrieb in den vergangenen Jahren weiter gewachsen. Im Umkreis von gut 80 Kilometern gibt es mehr als 110 Fachgeschäfte des Handwerksbäckers, der in Hessen, Bayern und Thüringen vertreten ist. Gut 1500 Angestellte (40 Auszubildende) arbeiten am Erfolg des Unternehmens mit.
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Pappert
RöBaTec
GüntherBau

^
Datenschutz