Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen
Sonderveröffentlichung

10. Berufs- und Bildungsmesse Schmalkalden

Ausbildungsstellen und Top-Jobs in der Region

Am 26. Oktober 2019 in der Mehrzweckhalle Teichstraße

Am Samstag geht die Schmalkalder Berufs- und Bildungsmesse in die zehnte Runde. Foto: M. Heldt/Stadtverwaltung
Am Samstag geht die Schmalkalder Berufs- und Bildungsmesse in die zehnte Runde. Foto: M. Heldt/Stadtverwaltung
THÜRINGEN BIETET nicht nur erstklassige Karrierechancen in namhaften Unternehmen verschiedener Branchen; im Freistaat lässt es sich auch gut leben. So haben Naturfreunde den Wald gleich vor der Haustür und auch das Kultur-, Sport- und Freizeitangebot ist enorm. Anders als in Ballungszentren ist Wohnraum in der Region noch bezahlbar und die Kinderbetreuungsangebote sind exzellent. Das sind alles gute Gründe, um beruflich in Thüringen durchzustarten.

Wer (wieder) in Thüringen arbeiten und leben möchte, der sollte sich den 26. Oktober unbedingt rot im Kalender anstreichen. Denn dann findet bereits zum zehnten Mal die Berufs- und Bildungsmesse Schmalkalden in der Mehrzweckhalle Teichstraße statt. Die Messe für Schüler, angehende Azubis, potenzielle Rückkehrer und Berufspendler öffnet von 10 bis 16 Uhr ihre Pforten.

Über 70 Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung informieren die Besucher umfassend über Ausbildungsberufe, schulische Abschlüsse, Weiterbildungsmöglichkeiten und freie Stellenangebote.

Auch die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) hält aktuelle Stellenangebote bereit und gibt wertvolle Tipps rund um die Bewerbung – eigene Bewerbungsmappen dürfen gern mitgebracht werden.

Studien-Informationstag

So wie im Vorjahr findet im Vorfeld der Messe bereits am Freitag (25.10.) ein Studieninformationstag im Philipp-Melanchthon-Gymnasium statt. Die Agentur für Arbeit informiert gemeinsam mit dem Gymnasium mit einer Vortragsreihe über Studiengänge an Hochschulen.

Parkmöglichkeiten

Parkplatz Pfaffenwiese/Steinerne Wiese, Recklinghäuser Straße, Parkplatz Wilhelm-Külz-Straße, Parkplatz Am Alten Graben (neben Einkaufsmarkt), Geschwister-Scholl-Straße (Freitag ab 14 Uhr, Samstag ganztägig), Behindertenparkplätze an der Mehrzweckhalle.

Vorträge zur Berufsmesse

Samstag, 26. Oktober 2019

11 Uhr: Industrie- und Handelskammer Südthüringen: Aktuelle Chancen der beruflichen Bildung in der Region

13 Uhr: Handwerkskammer Südthüringen: Handwerk hat goldenen Boden

Veranstaltungsort: Kollegraum Mehrzweckhalle


Wann Berufsorientierungstests helfen

„SORTIERE FOLGENDE Tätigkeiten nach Interesse: Fahrzeuge bedienen, Informationen sorgfältig analysieren, Plakate und Flyer entwerfen, den Problemen anderer zuhören“. So oder so ähnlich lauten die Aufgabenstellungen bei Orientierungstests zur Berufswahl. So sollen Schüler oder Studierende herausfinden, für welche Jobs sie geeignet sein könnten oder welche Aufgaben sich für ihren Persönlichkeitstyp anbieten.

Berufsorientierungs- und Persönlichkeitstests unterscheiden sich dabei: Das Grundprinzip ersterer bestehe im Vergleich der Job-Anforderungen mit den Fähigkeiten und Interessen von Ratsuchenden, erklärt Heinz Schuler. Der emeritierte Professor der Personalpsychologie hat selbst lange zur Berufsberatung geforscht.

Persönlichkeitstests nutze man hingegen, um festzustellen, ob Gewissenhaftigkeit oder Leistungsmotivation ausreichen, beruflichen Anforderungen gerecht zu werden. Bei der Berufsorientierung haben Persönlichkeitstests weit geringeren Nutzen als Fähigkeits- und Interessentests.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet gleich mehrere Analyse-Werkzeuge an, z.B. den BERUFE Entdecker. Wichtig: Für die Testsmüssen junge Menschen zuvor noch nicht wissen, was sie beruflich machen wollen.Wer eine konkrete Vorstellung hat, könne Alternativen zu den bisherigen Überlegungen entdecken.

Nicht immer jedoch haben die Fragebögen ein konkretes Ergebnis. Je nach Testverfahren darf man konkrete Berufsvorschläge erwarten oder eine grobe Orientierung für eine möglicherweise passende Richtung, erklärt Angelika Gulder, Psychologin und Karriere-Coach. Entscheidend sei daher, sich im Vorhinein klarzumachen, was Ziel und Absicht des Tests sind. Interessierte sollten sich beim Ausfüllen ehrlich positionieren und Schwächen eingestehen. Gulder empfiehlt, sich mehrere Einschätzungen einzuholen. Am Ende fügen sich dann alle Ergebnisse in einem Gesamtbild zusammen.

Ob ein Test eine Bedeutung für den weiteren Karriereweg hat, hängt auch damit zusammen, wie viel man hineininterpretiert und welche Aussagekraft dem Test beigemessen wird. Aber: Gute Tests können ganz wesentlich dazu beitragen, dass Menschen und Berufe gut zusammenpassen, wie durch Literatur belegt wird, findet Schuler. Bei internetgestützten Orientierungstests sei die Evaluation schwieriger.

Den einen, optimalen Zeitpunkt für die Anwendung eines Analyse-Werkzeug gibt es nicht. Manchmal ist ein solcher Test sinnvoll, um den schon favorisierten Weg zu bestätigen. In anderen Fällen hilft ein Fragebogen, eine entscheidende Tendenz einzuschlagen. „Je jünger ein Mensch ist, desto wichtiger eine gut überlegte Weichenstellung, da die getroffene Entscheidung eine Richtung für den Rest des Lebens legen kann“, sagt Gulder. dpa/tmn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Helios Klinikum Meiningen
Helios Klinikum Meiningen

^
Datenschutz